Bürgermut für Leverkusen

Presseerklärung Initiative Leverkusener für die Freiheit

Trotz Sturm und Wind. Erfolgreicher Bürgerprotest in Leverkusen/Opladen.

Viele Mutbürger zeigten am Donnerstag in Leverkusen das sie keine Schönwetterspaziergänger sind und gingen trotz Sturm und Placebo-Lockerungen auf die Straße.

Die Zeiten in denen wir leben, sind nunmal stürmisch und so passte das Wetter sehr gut zur politischen Situation in diesem Land. Auf Grund anstehender Landtagswahlen und natürlich auch wegen der vielen Bürgerproteste, möchte man in den nächsten Wochen zaghafte Lockerungen umsetzen. Am Maskenwahnsinn und an der geplanten Impfpflicht möchte man aber trotzdem festhalten. Ein Redner am offenen Mikrofon brachte es auf den Punkt: „Wenn wir Lockerungen wollen, gehen wir spazieren oder machen Gymnastik, wir aber wollen unsere Freiheit!“

Auch die fragwürdige Resolution die sich gegen Maßnahmenkritiker richtet und diese verunglimpft und diskreditiert, war Thema der Veranstaltung. Diese Resolution sei eine Schande für die Demokratie und sie schäme sich für ihre Partei (SPD) die diese Resolution vollumfänglich mitgetragen hat, teilte uns eine ältere Versammlungsteilnehmerin mit.

Die gesamte Veranstaltung samt Spaziergang, konnte ohne jegliche Probleme durchgeführt werden. Eine Gegenveranstaltung wurde auf Grund des Wetters abgesagt, ob die Pharmalobby kein Schlechtwettergeld zahlen wollte entzieht sich unserer Kenntnis. Wir bedanken uns auch bei der Polizei für die konstruktive Zusammenarbeit, während der Veranstaltung.

Ebenfalls bekundeten die Teilnehmer lautstarke Solidarität mit Dr.Wollny. Der Opladener Arzt wurde in den letzten Tagen Opfer einen bundesweiten medialen Hetzkampagne. Insbesondere durch die Leverkusener Lokalmedien fand eine regelrechte Vorverurteilung statt. Dem Arzt wird vorgeworfen, er hätte falsche Impfunfähigkeitsbescheinigungen ausgestellt. In einem wirklichen Rechtsstaat, ohne indirekten oder direkten Impfzwang, ohne Stigmatisierung und Ausgrenzung wären solche Atteste im übrigen überhaupt nicht notwendig!

Mehrere Teilnehmer nutzten zudem das offene Mikrofon der Veranstaltung. In einem Punkt waren sich alle Spaziergänger einig, der Widerstand wird fortgesetzt.

Den neuen Termin teilen wir Euch zeitnah mit, zudem sind weitere Aktionen geplant, wie eine Kampagne für Pflegekräfte und Mitarbeiter im Gesundheitswesen.

Dankeschön an jeden einzelnen Teilnehmer.

Euer Team von Leverkusener für die Freiheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: