Leverkusener Altparteien lassen Bürger im Stich

Leverkusener Altparteien lassen bedürftige Bürger im Stich! Wie bereits im Finanzausschuss, so wurde auch im Stadtrat unser Antrag zur Entlastung Leverkusener Bürger bei den Energiekosten abgelehnt. Unser Ziel war die Einrichtung eines Sonderfonds, welcher aus eingenommenen Bußgeldern gespeist werden sollte, um im Bedarfsfall bedürftige Leverkusener bei den Energiekosten zu unterstützen. Den vollständigen Antrag können Sie„Leverkusener Altparteien lassen Bürger im Stich“ weiterlesen

Redebeitrag: Tierschutz ist die Erziehung zur Menschlichkeit

Redebeitrag zum Antrag: Tierschutz ist die Erziehung zur Menschlichkeit. Das Tierheim in Leverkusen effektiv unterstützen. Der Antrag der vorsah das Tierheim in der aktuellen Krisensituation zu unterstützen, in dem man Erlöse aus den Hundesteuereinnahmen zweckgebunden dem Tierheim zukommen lässt, wurde mit breiter Mehrheit abgelehnt.

Die heutige Ratssitzung im Ticker

Ticker Ratssitzung 26.09.2022 Auch heute berichten wir wieder von der Ratssitzung, bei der über einige Anträge des Aufbruch Leverkusen abgestimmt wird. Die Altparteien weigerten sich den Anschlag auf die Rechtsanwaltskanzlei Beisicht zu verurteilen! In der Debatte beleidigte die Fraktionsvorsitzende der Grünen Roswitha Arnold Markus Beisicht und machte ihn gar für den Mord am CDU-Politiker Lübke„Die heutige Ratssitzung im Ticker“ weiterlesen

Kundgebung & Demonstration in Leverkusen

Kundgebung & Demonstration am 24.09 in Leverkusen/Opladen Auch in Leverkusen wurde der heiße Herbst nun eingeleitet und natürlich war die heutige Veranstaltung nur der Beginn. Die Teilnehmer setzten ein lautstarkes Zeichen gegen Waffenlieferungen, gegen Sanktionen, Corona-Wahnsinn und Medienhetze. Auch die mediale Treibjagd gegen einen impfkritischen Leverkusener Mediziner und seine Patienten wurde thematisiert, aktuell werden hunderte„Kundgebung & Demonstration in Leverkusen“ weiterlesen

Im Leverkusener Rathaus fungiert eine Politik der Unvernunft

Auch in Leverkusen agiert die politische Unvernunft Worüber der Aufbruch Leverkusen bereits vor Wochen berichtete, können die noch vorhandenen Leser am heutigen Tag in der Rheinischen Post nachlesen. Der regionale Energieversorger EVL erhöht im Januar erneut seine Preise, ein Ende der Preissteigerung ist noch nicht absehbar. Oberbürgermeister Uwe Richrath und die Rathausparteien agieren hilflos und„Im Leverkusener Rathaus fungiert eine Politik der Unvernunft“ weiterlesen

Nein zu jeglicher Gewalt in der kommunalpolitischen Auseinandersetzung

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Richrath, bitte setzen Sie folgenden Antrag auf die Tagesordnung des Rates und der zuständigen Gremien. Der Stadtrat möge nachfolgende Resolution beschließen: Resolution: Der Leverkusener Stadtrat verurteilt aus aktuellem Anlass jedwede Form von Gewalt im Rahmen der kommunalpolitischen Auseinandersetzung. Freiheit bleibt immer die Freiheit des Andersdenkenden! Sachbeschädigungsdelikte und Farbanschläge auf Büroräumlichkeiten von„Nein zu jeglicher Gewalt in der kommunalpolitischen Auseinandersetzung“ weiterlesen