Senioren effektiv vor Kriminalität schützen!

In NRW werden Senioren immer öfter zu Kriminalitätsopfern im Bereich Internetkriminalität oder sie werden durch den sogenannten Enkeltrick um ihre Ersparnisse gebracht. Erst am heutigen Tag konnten wir wieder derartige Pressemeldungen vernehmen. Auch in unserer Stadt steigt die Anzahl derartiger Vorfälle. Bereits vor Monaten warnte der Aufbruch Leverkusen im Stadtrat vor dieser fatalen Entwicklung. Maßnahmen zur Bekämpfung wurden von den Altparteien abgelehnt.

Die selben Parteien jubilieren und behaupten, dass laut Kriminalstatistik die gemeldeten Straftaten in Leverkusen abnehmen. Nach der aktuellen Kriminalstatistik mag das in bestimmten Bereichen auch so sein, in Leverkusen haben jedoch die Straftaten der sogenannten Cyberkriminalität eine neue Dimension erreicht. Die Dunkelziffer dürfte sogar noch weitaus höher ausfallen.

Opfer dieser Trickbetrügereien werden immer häufiger hilflose, ältere oder behinderte Menschen. Mit einer perfiden, skrupellosen Vorgehensweise, erschleichen sich die Täter Zugang zu den Wohnungen ihrer Opfer und berauben diese auf die hinterhältigste Art. Diese Taten sind für den Aufbruch Leverkusen brutale Gewaltakte , denn auch wenn es nicht zu körperlichen Schäden kommt leiden die Opfer noch Jahre an den psychischen Folgen.

Hier besteht auch auf kommunaler Ebene dringender Handlungsbedarf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: