In der Stadtverwaltung geht es drunter und drüber.

Danke Uwe Richrath!!

Gestern früh mussten rund 50 Leverkusener die Führerscheinstelle an der Haus-Vorster-Straße in Opladen trotz eines vereinbarten Termins wieder verlassen. Sie sind bekanntlich verpflichtet ihren alten Papierführerschein umzutauschen.

Da sie teilweise wochenlang gebraucht hatten überhaupt einen Termin mit der offensichtlich überforderten und nicht sonderlich motivierten Stadtverwaltung zu erhalten, wurde dieser am Mittwoch einfach wegen Personalmangel, Urlaub und Erkrankungen wieder abgesagt! Die 50 Leverkusener mussten unverrichteter Dinge das Opladener Amt wieder verlassen, obwohl die Papierführerscheine am 19.1.2023 ihre Gültigkeit verlieren.

Ein neuer Termin ist nicht in Aussicht. Uwe Richrath hat ja bekanntlich entschieden, dass die Stadtverwaltung über den Jahreswechsel Ihre Arbeit im wesentlichen einstellt, um Energie einzusparen!!! Die Arbeit bleibt dann halt liegen und die Führerschein Umtausch-Aktion kann nicht stattfinden mit der Folge, dass viele Leverkusener im Januar keinen gültigen Führerschein mehr besitzen. Ein besonderes Weihnachtsgeschenk an die Leverkusener durch den völlig überforderten Oberbürgermeister Uwe Richrath (SPD)!

Der Aufbruch Leverkusen meint, dass dieser unfähige und überforderte Oberbürgermeister seinen Platz schnellstmöglich räumen sollte! Er ist offenbar nicht in der Lage seine Stadtverwaltung zur Erfüllung ihrer Pflichten gegenüber den Bürgern anzuleiten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: