Lauterbach will Beipackzettel gendern!

Der wohl unfähigste Gesundheitsminister aller Zeiten hat einen neuen Plan. Während aktuell kaum noch einfachste Erkältungsmittel erhältlich sind und auch bei anderen Medikamenten bereits ein Mangel herrscht. Während vielen Krankenhäusern in Deutschland die Insolvenz droht und die Auswirkungen einer verfehlten Corona-Politik immer deutlicher werden, sorgt Lauterbach mit einer Meldung für Schlagzeilen, die bei normalen Menschen heftiges Kopfschütteln auslöst.

Lauterbach möchte nun eine gendergerechte Sprache in Apotheken und bei Beipackzetteln von Medikamenten einführen. Ein rein männlicher Sprachgebrauch sei keine faire Sprachpraxis so der SPD-Gesundheitsminister. Abgesehen davon das ein Großteil der Menschen in diesem Land den Gender-Wahnsinn ablehnt, zeigt dieser Vorstoß erneut, das Lauterbach für das Amt des Gesundheitsministers vollkommen ungeeignet ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: