Corona-Bußgelder an Wohnungslose spenden!

Corona-Bußgelder an Wohnungslose spenden!

Der Aufbruch Leverkusen beantragte heute, dass Leverkusen dem Vorbild der Stadt Bonn folgend, die Einnahmen aus Corona-Bußgeldern den Einrichtungen der Leverkusener Obdachlosenhilfe zur Verfügung stellt!

Während in Leverkusen die meist unverhältnismäßig hohen Corona-Bußgelder in den allgemeinen Haushalt fließen, hat sich die Stadt Bonn für einen anderen Weg entschieden: Die Einnahmen sollen Corona-Geschädigten zukommen! Bonn ist somit aus Sicht des Aufbruch Leverkusen ein gutes Vorbild für den Umgang mit Einnahmen aus Corona-Bußgeldern ! Angesichts des strengen Winters und der stetig sich zuspitzenden Lebenssituation für Obdachlose, sollten demzufolge Leverkusener Einrichtungen der Obdachlosenhilfe bedacht werden.

Wir sind gespannt, wie die Altparteien auf diesen Vorschlag reagieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: