Leverkusen rüstet sich für Clan-Beerdigung

Leverkusen rüstet sich für Clan-Beerdigung!

Am kommenden Freitag droht Leverkusen der Außnahmezustand. Grund hierfür ist eine größere Zusammenkunft einer Großfamilie die ihr kriminelles Netzwerk mittlerweile über ganz Deutschland ausgespannt hat. Bereits in den letzten Wochen, kam es zu Verstößen, bei denen Polizei und Ordnungsbehörden teilweise tatenlos zuschauten. Bereits seit Jahrzehnten beschäftigt die stadtbekannte Großfamilie die Justiz. Die Altparteien und ihre Anhängsel tolerierten dieses kriminelle agieren über Jahre hinweg, bei Kritik wurde die altbekannte Rassismuskeule geschwungen.

Eigentlich sollte die Beerdigung einer Clan-Größe am heutigen Mittwoch stattfinden. Auf Grund von Sicherheitsbedenken wurde die Beerdigung nun auf Freitag verschoben! Auf Grund aktueller Beschränkungen sind zur Bestattung nur 25 Teilnehmer zugelassen, erwartet werden allerdings hunderte Gäste aus ganz Deutschland!

Aus Sicherheitsgründen wird zudem ein angrenzender Wildpark und der zuständige Friedhof geschlossen!

Der Aufbruch Leverkusen fordert eine konsequente Einhaltung von Recht und Gesetz sowie ein durchgreifen bei eventuellen Verstößen.

Ein Kommentar zu “Leverkusen rüstet sich für Clan-Beerdigung

Schreibe eine Antwort zu Harald Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: