Corona-Bußgelder in Leverkusen

Anfrage: Corona-Bußgelder in Leverkusen

Während die Stadt Leverkusen in einer neuen Allgemeinverfügung zu einer stadtweiten 2G-Regelung aufruft, brachte eine Anfrage des Aufbruch Leverkusen folgendes zu Tage. Die Stadt Leverkusen verhängte bis Mitte September 422.825 Euro an sogenannten Corona-Bußgeldern.

Bis zum 31.08.2021 wurden über 4600 sogenannte Verstöße festgestellt und 1329 Bußgeldverfahren eingeleitet.

Der Aufbruch Leverkusen kritisiert das agieren der zuständigen Behörden und lehnt eine Drangsalierung und Schickanierung unserer Bürger im Zuge fragwürdiger Corona-Maßnahmen ab!
Die selben Behörden die über Jahre hinweg zum Beispiel beim Umgang mit einem stadtbekannten Familien-Clan versagt haben, liefen während der Corona-Krise zu Höchstform auf und zockten die Leverkusener Bürger geradezu hemmungslos ab!

Während Eis essen in der Leverkusener Fußgängerzone mit Bußgeldern belegt wurde und man selbst Senioren abkassierte, die kurz ihre Maske zum Durchatmen entfernten, sind über 200 Bundestagsabgeordnete der SPD, die dichtgedrängt und ohne Maske für ein Gruppenfoto nebeneinander stehen, anscheinend kein Verstoß gegen die geltenden Corona-Maßnahmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: