Abgelaufener Impfstoff in Leverkusen verimpft!

In Leverkusen wurde abgelaufener Impfstoff verimpft!

Die Stadt Leverkusen möchte den Vorfall natürlich bagatellisieren, schließlich besitzen die Verantwortlichen in diesem Bereich reichlich Erfahrung. Wir erinnern in dieser Hinsicht nur an die Verharmlosung und die fehlende Transparenz rund um das Unglück im Leverkusener Chempark.

An knapp 200 Leverkusener wurde abgelaufener Impfstoff verimpft. Laut Aussage der Verantwortlichen sind gesundheitliche Schäden zwar ausgeschlossen, trotzdem offenbart dieser Vorfall erneut, die katastrophale Corona-Fehlpolitik in diesem Land! Gerade in den letzten Tagen und Wochen, häufen sich Meldungen über fehlerhafte Impfungen. Kindern wurde falscher Impfstoff verabreicht oder Impfstoff in einer zu hohen Dosierung.

Trotzdem halten die Altparteien an ihrer verfehlten Impfpolitik fest. Demnächst sollen sogar Apotheker und Tierärzte Impfungen verabreichen dürfen! Hierzu müssen aber noch Gesetze angepasst werden. Hinzu sind Schulungen notwendig, die in einigen Bundesländern bereits durchgeführt werden.

Der Aufbruch Leverkusen lehnt derartige Experimente ab! Bei manchen Impf-Ultras wie Lauterbach, Scholz und Co könnte man den Eindruck gewinnen, dass sie sogar Impfungen im Discounter befürworten würden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: