Volles Haus beim Aufbruch Leverkusen

Volles Haus beim Aufbruch Leverkusen!

Gestern fand der letzte Bürgerstammtisch des Aufbruch Leverkusen vor der Sommerpause statt . Auf der gut besuchten Versammlung in Leverkusen-Manfort stellte unser Ratsherr Markus Beisicht zunächst aktuelle kommunalpolitische Initiativen des Aufbruch vor. Danach wurden die aktuellen ökonomischen Probleme besprochen : Beisicht warf den Altparteien vor, dass sie durch ihre irrsinnige Sanktionspolitik gegenüber Russland das wirtschaftliche und technologische Überleben unseres Landes ernsthaft gefährden. Ihre Politik ,,des Frieren für die Ukraine“ führe zur Massenverarmung und zu sozialen Verwerfungen und zerstöre den sozialen Frieden. Er forderte die Aufhebung aller Sanktionen und die Inbetriebnahme von Nord Stream 2, damit der drohende Gasnotstand abgewendet werden kann.

Höhepunkt der Veranstaltung war dann ein Kurzvortrag von Eugen Walter, der über seine Erfahrungen mit der unsäglichen Diskriminierung russischstämmiger Menschen in ganz NRW berichtete . Die Versammlung sprach sich daraufhin entschieden gegen jede Form der Diskriminierung und Stigmatisierung von Menschen mit russischen Wurzeln aus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: