Oberbürgermeister Uwe Richrath verschwendet mal wieder Steuergelder

Oberbürgermeister Uwe Richrath (SPD) lässt mal wieder dreist Steuergelder verschwenden!

In dieser Woche wurde bekannt, dass der Leverkusener Steuerzahler erneut völlig unnütz zur Kasse gebeten wird. Mehr als 50000 Euro müssen jährlich für einen fragwürdigen Versicherungsschutz für Mitarbeiter der Stadt Leverkusen einschließlich der Ratsmitglieder bezahlt werden.

Der neue Versicherungsschutz erstreckt sich nicht nur, für Fälle die aus einer falschen Bewertung bzw. Einschätzung fahrlässig entstehen, sondern auch auf vorsätzliches Handeln! Einen solchen Versicherungsschutz gibt es außer in Leverkusen in keiner anderen NRW-Kommune. Die meisten kommen ganz ohne Versicherungsschutz aus.

Hierzu erklärt der Stadtrat des Aufbruch Leverkusen Markus Beisicht:,, Wieder einmal werden unsere Steuergelder in Leverkusen regelrecht verschleudert! Wir brauchen in Leverkusen sicher keinen teuren Versicherungsschutz für Beamte oder Ratsmitglieder, die vorsätzlich unsere Bürger schädigen .

Der Aufbruch Leverkusen setzt sich für die unverzügliche Kündigung dieser fragwürdigen Versicherung ein.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: