Leverkusener Mieter sollen ab Herbst frieren

Leverkusener Mieter sollen ab Herbst frieren!

Große Wohnungskonzerne in NRW fordern mit Unterstützung von Politkern der verbrauchten Altparteien, dass eine gesetzliche Möglichkeit geschaffen wird, die Durchschnittstemperatur für Heizungsanlagen ab Herbst drastisch abzusenken. Gegen solche Forderungen wird der politische Widerstand zur Bürgerpflicht!

Der Aufbruch Leverkusen meint, dass jeder Mieter in unserer Stadt ein Recht auf eine warme Wohnung hat. Der perfide Vorschlag der NRW-Wohnungskonzerne , man solle zukünftig Wolldecken bereithalten, ist zynisch und völlig inakzeptabel!

Die Wohnungskonzerne sollten lieber die üppigen Dividenden ihrer Aktionäre einsparen statt ihre Mieter frieren zu lassen.

Zugleich sollte unsere Politik eine sichere Gasversorgung unserer Mieter nach Aufhebung aller Sanktionen gegen Russland durch russisches Gas gewährleisten. Wir brauchen Nord Stream 2 und sicher keine Gasumlage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: