Die Gegner der Meinungsfreiheit

Extremisten von Linksaußen haben mal wieder ihre Toleranz gegenüber Andersdenkenden demonstriert und die Kanzlei von Ratsherr Markus Beisicht in der zurückliegen Nacht besucht.

Die große Demonstration am 4. September im Herzen von Köln scheint die Verteidiger von NATO-Aggressionen, die Befürworter von Sanktionen und der Corona-Zwangsmaßnahmen bis ins Mark zu treffen. Schon bei den Protesten in Leverkusen gab es ähnliche Vorfälle.

Freiheit bleibt jedoch immer die Freiheit des Andersdenkenden! Ein Grund mehr jedenfalls am 4. September in Köln für den Frieden, für die Aufhebung aller Sanktionen gegen Russland, für den Stopp von deutschen Waffenlieferungen an die Ukraine und gegen die Corona-Politik auf die zu Straße zu gehen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: