Mitten in der Hochwasserkatastrophe, Leverkusen verschärft Corona-Maßnahmen!

Uwe Richrath bleibt unverbesserlich!!

Ab dem 24. Juli gelten Teile der Corona-Zwangsmaßnahmen wieder in Leverkusen! Es dürfen sich dann nur noch Angehörige aus fünf Haushalten ohne Kontaktbeschränkungen treffen. Die Maskenpflicht gilt wieder in allen Innenräumen! Und selbst im Freien gilt eine Maskenpflicht in Anstellbereichen sowie vor Verkaufsständen!

Weitere unverhältnismäßige Einschränkungen behält sich der der überforderte Oberbürgermeister ausdrücklich vor! Dabei gibt es weder in Leverkusen Krankenhäusern irgendwelche Probleme aufgrund der Zahl von Corona-Patienten noch gibt eine nennenswert höhere Zahl von Ansteckungen in der Stadt!

Die neuen Coronazwangsmaßnahmen gefährden auch die zügige Hilfe für die vielen Hochwassergeschädigten in Leverkusen! Uwe Richrath (SPD) erweist sich mal wieder als beratungsresistent und unbelehrbar! Er erweist sich einmal als Totengräber der Freiheit in unserer Stadt!

Der Aufbruch Leverkusen fordert die unverzügliche Rücknahme der verhängten Corona-Zwangsmaßnahmen und behält sich ausdrücklich eine verwaltungsgerichtliche Überprüfung der Maßnahmen vor! Wir setzen entschieden auf das britische Modell und die Aufhebung aller Corona-Zwangsmaßnahmen in Leverkusen!

Jetzt gilt es unsere Freiheit gegenüber Richrath und den Altparteien zu verteidigen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: