Presseerklärung: Ratsherr Markus Beisicht klagt gegen 3G-Regelung!

Presseerklärung

Leverkusen, 27.09.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

Uwe Richrath verweigert Ratsherrn Markus Beisicht ungetestet den Zugang zur
heutigen Sitzung des Finanz- und Digitalisierungsausschusses.

Ratsherr Beisicht wird heute nicht an der Sitzung des Finanz- und
Digitalisierungsausschusses um 17:00 Uhr teilnehmen können, da ihm mangels Vorliegens
eines der ,3Gs“ der Zugang zur Sitzung verwehrt wird.

Ratsherr Beisicht vertritt die Auffassung, dass sein Ausschluss unzulässig sei, da er in das
freie Mandat eingreife.
Er hat daher heute einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung gegenüber
Oberbürgermeister Richrath gestellt mit dem Ziel, dass ihm das Kölner Verwaltungsgericht
den Zugang zur kommenden Ratssitzung ohne das Vorliegen eines der ,3Gs“ ermöglichen
wird.

Verantwortlich: Susanne Kutzner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: