Jetzt ist der Bürgerprotest gefragt!

Leverkusen leidet unter den völlig unverhältnismäßigen Corona-Zwangsmaßnahmen!

Völlig gesunde, getestete Ungeimpfte dürfen derzeit noch einmal in den Fußgängerzonen von Opladen oder Wiesdorf verweilen. Wer auf dem Weihnachtsmarkt sich eine Currywurst gönnen möchte, muss vorab Personalausweis und Impfzertifikat vorlegen. Einen Schutz der Privatsphäre gibt es nicht mehr. Die Altparteien haben darüber hinaus die Polizei angewiesen sich primär auf die Überwachung der. Einhaltung der unverhältnismäßigen Corona-Zwangsmaßnahmen zu konzentrieren!

Die Überwachung des Straßenverkehrs oder der Schutz der Bürger vor Straftaten müssen zurückstehen! Der geplante verkaufsoffene Sonntag in Wiesdorf am 12. Dezember wurde untersagt. Die Spaltung unserer Gesellschaft schreitet erkennbar voran und wird von Scharfmachern wie Lauterbach, Richrath oder Roswitha Arnold noch angeheizt.

Der Aufbruch Leverkusen wird gemeinsam mit vielen kritischen Bürgern sich den Mund nicht verbieten lassen und unterstützt daher die stadtweiten Protestaktionen gegen die Zwangsmaßnahmen.

Wir brauchen einen breiten überparteilichen und friedlichen Widerstand gegen die Zwangsmaßnahmen und die sich abzeichnende Impfpflicht! Wenn Unrecht zu Recht wird, dann wird Widerstand zur Bürgerpflicht!! Wir unterstützen daher die Protestveranstaltung der Initiative,, Leverkusener für die Freiheit“ am Donnerstag, den 16. Dezember um 18.00 Uhr in der Opladener Fußgängerzone!!! Jetzt ist der Bürgerprotest gefragt!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: