Weiterer Skandal um die Currenta!

Bereits nach der Katastrophe im Chempark forderte der Aufbruch Leverkusen maximale Transparenz, eine Forderung die immer wieder von den Rathausparteien nur sehr halbherzig wahrgenommen wurde.

Nach der Explosion auf der Sondermülldeponie im Chempark mit mehreren Toten und dutzenden Verletzten wurde von den Behörden und vom Chempark-Betreiber massiv getrickst, verschwiegen und verharmlost. Zwischenzeitlich wollte man sogar Anwohner mit Schweigegeld abspeisen, damit diese auf eventuelle Klagen verzichten! Folgeschäden für die Umwelt wurden weitesgehend dementiert und ausgeschlossen.

Nun kommt ein neuer Skandal an die Öffentlichkeit. Die Currenta leitete Insektengift und Sonderabfälle in den Rhein, darunter das in Deutschland verbotene Insektengift Clothianidin. Laut der Currenta ließ sich dieser Vorfall nicht verhindern! Der eigentliche Skandal ist aber, dass für solche Vorfälle zuständige Behörden nicht informiert worden!

Es drängt sich immer mehr der Eindruck auf das die wirtschaftlichen Interessen der chemischen Industrie weit wichtiger sind als der Gesundheitsschutz für unsere Bürger. Die Profite müssen halt auch nach der Katastrophe stimmen! Die Altparteien übernehmen in diesem Spiel eine sehr traurige Rolle.

Umweltschutz ist Heimatschutz und Bevölkerungsschutz! Wir brauchen daher einen wirklichen Kurswechsel im Umgang mit der Explosion in Bürrig und deren Aufarbeitung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: