Leverkusener Gesundheitssystem steht wegen Impfpflicht vor dem Kollaps!

Das Leverkusener Gesundheitssystem steht dank der Impfpflicht vor dem Kollaps!

Heute befasste sich selbst der Leverkusener Anzeiger in einem längeren Artikel mit den Folgen der einrichtungsbezogenen Impfpflicht für Leverkusen! Das Blättchen versucht natürlich die Probleme zu bagatellisieren! Fakt ist jedoch, dass derzeit ungeimpfte Beschäftigte in Leverkusener Einrichtungen massiv und in rechtlich fragwürdiger Weise unter Druck gesetzt werden. Man führt mit ihnen ,,Aufklärungsgespräche“ , um sie zur gewünschten Impfentscheidung zu nötigen! Dabei steht jetzt schon fest, dass durch die einrichtungsbezogene Impfpflicht der Fachkräftemangel in der Branche gravierend verschärft werden wird.

Manche Leverkusener Seniorenheime wissen heute schon nicht mehr, ob sie nach dem 15. März ihren normalen Betrieb überhaupt noch aufrecht erhalten können. Das Leverkusener Gesundheitssystem gerät durch den Wegfall der Ungeimpften massiv in Turbulenzen und es droht ein Pflegenotstand!

Der Aufbruch Leverkusen fordert daher die unverzügliche Aufhebung der Impfpflicht im Gesundheitssektor. Desweiteren lehnt der Aufbruch Leverkusen auch eine allgemeine Impfpflicht konsequent ab!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: