Medien stellen Leverkusener Arzt an den Pranger!

Ein Opladener Arzt wird von den Lokalmedien dreist an den Pranger gestellt!

In #Leverkusen herrscht derzeit ein gesellschaftliches Klima der Ausgrenzung und der geistigen Intoleranz. Die politische Klasse sucht Feindbilder, um vom eigenen Versagen abzulenken! Nun hat es einen honorigen Mediziner aus #Opladen erwischt: Der Arzt wird unter Verletzung seines Persönlichkeitsrecht und unter Negierung der rechtsstaatlich gebotenen Unschuldsvermutung als Betrüger dargestellt! Damit ihn auch jeder identifizieren kann, werden auch gleich Fotos der Praxis veröffentlicht.

Es wird behauptet, der Arzt habe Impfunfähigkeits-Atteste ohne medizinischen Grund ausgestellt. Der #KSTA behauptet, das dem Blatt Hinweise vorliegen, dass der Arzt bei Impfgegnern für die Ausstellung von #Impfunfähigkeitsbescheinungen bekannt sei. Die Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Statt die Ergebnisse der staatsanwaltlichen Ermittlungen in Ruhe abzuwarten, schaffen unsere Lokalmedien Fakten und sorgen dafür, dass der Ruf des Mediziners irreparable zerstört wird!

Jedem Arzt soll wohl noch einmal verdeutlicht werden, dass die Ausstellung von Impfungähigkeitsbescheinigungen in der Regel gesellschaftlich nicht erwünscht ist!

Der Aufbruch Leverkusen verteidigt jedenfalls den Rechtsstaat und die Unschuldsvermutung! Für uns gilt der honorige Arzt aus Opladen so lange als unschuldig bis ein Gericht rechtskräftig seine Schuld festgestellt hat! Diese Selbstverständlichkeit haben die Medien leider außer Kraft gesetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: