Stadt Leverkusen verhängt ohne Anhörung Bußgeldbescheid gegen Ratsherr Markus Beisicht.

Ohne Anhörung verhängte die Stadt Leverkusen gegen Markus Beisicht einen Bußgeldbescheid über 328.50€ wegen eines imaginären Verstosses gegen die Maskenpflicht, bei bei einem Spaziergang der Initiative Leverkusener für die Freiheit von Opladen nach Wiesdorf im Januar.

Dabei wurde Markus Beisicht kein einziges Mal von der Polizei aufgefordert eine Maske zu tragen!

Alle Versammlungsauflagen wurden ordnungsgemäß verlesen und vom Ratsherren des Aufbruch Leverkusen auch eingehalten. Aber darum scheint es in diesem Fall nicht zu gehen, es geht vielmehr darum Herrn Beisicht zu sanktionieren!

Wir haben offensichtlich zu viele Spaziergänge in Leverkusen unterstützt.

Am morgigen Tag wird Einspruch erhoben und Akteneinsicht beantragt!

Wenn Unrecht zu Recht wird, dann wird Widerstand zur Bürgerpflicht! Natürlich werden wir auch weiterhin die Spaziergänge in Leverkusen unterstützen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: