Hetzjagd gegen Opladener Arzt und seine Patienten geht weiter

Staatsanwaltschaft Köln kriminalisiert hunderte Patienten eines bekannten Opladener Arztes !

Viele arglose Leverkusener haben in den letzten Wochen einen unschönen Brief von der Kölner Staatsanwaltschaft erhalten: Man wirft ihnen pauschal vor den Arzt zum Ausstellen einer falschen ärztlichen Bescheinigung angestiftet zu haben. Offenbar sollen Patienten eines honorigen und den Machenschaften der Pharmalobby kritisch eingestellten Arztes pauschal kriminalisiert werden. Wer den falschen Arzt konsultiert, läuft Gefahr als Beschuldigter in einem Strafverfahren angeschrieben zu werden.

Der Aufbruch Leverkusen kritisiert die Kölner Staatsanwaltschaft scharf und findet die pauschale Kriminalisierung von arglosen Patienten skandalös und rechtlich mehr als fragwürdig ! Auffällig ist zudem, dass die Staatsanwaltschaft Köln wohl weisungsgemäß besonders scharf und mit einem völlig unverhältnismäßigen Personalaufwand gegen den impfkritischen Opladener Mediziner ermittelt . Offenbar soll an dem Mediziner ein Exempel statuiert werden ! Wir meinen hingegen, dass für den Opladener Arzt nachwievor die rechtsstaatliche Unschuldsvermutung gilt und dass es inakzeptabel ist, die arglosen Patienten auch noch zu kriminalisieren und unter Generalverdacht zu stellen! ,,Wehret den Anfängen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: